Apothekerkammer gedenkt der Terroropfer von Wien
 
Mursch-Edlmayr: „Unsere Demokratie ist unerschütterlich“
 
Die Apothekerinnen und Apotheker Österreichs verurteilen den Terroranschlag vom 2. November aufs Schärfste. „Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer, ihnen gilt unser aufrichtiges Beileid. Österreich wird dem Hass und der Angst keinerlei Raum geben. Wir werden es nie zulassen, dass Freiheit und Werte in unserem demokratischen Land untergraben werden. Unsere Demokratie ist unerschütterlich. Großer Dank gebührt allen Einsatzkräften für ihr unglaubliches Engagement in dieser schweren Zeit“, erklärt Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.



Die Apothekerkammer informiert: Die Apotheken in der Wiener Innenstadt haben trotz der unklaren Sicherheitslage geöffnet oder geben die Arzneimittel über das Nachtdienstfenster ab.

Rückfragen & Kontakt:
Österreichische Apothekerkammer
Kommunikation
Tel: 01 / 404 14 - 600
E-Mail: 
presse@apothekerkammer.at