Druckansicht
Sodbrennen
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen-Zeitung vom 23. November 2018
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Uli Walther
Beinahe jeder zweite Österreicher leidet zumindest hin und wieder unter Sodbrennen. Kennzeichen sind saures Aufstoßen nach Mahlzeiten aber auch Halsschmerzen und eine auffällig tiefe Stimme in der Früh. Diese kommt durch in der Nacht zurückfließenden Mageninhalt zustande, da die Säure die Stimmbänder angreift. Schon ein zweites Kopfkissen kann hier behilflich sein. Besser aber ist es, das Abendessen nicht zu spät einzunehmen. Die Verdauung unterstützen Enzyme aus Papaya Extrakt. Hafer schützt die Schleimhaut. Typische Arzneispezialitäten neutralisieren die Magensäure und helfen rasch. Aber Vorsicht! Werden diese zu oft genommen, reagiert der Magen mit erhöhter Säure-Produktion und das Problem verstärkt sich. Daher sollten diese "Säure-Neutralisierer" immer nur kurz und nur bei Bedarf genommen werden.